Wappen Holzhausen

EFRE – IWB Stadt-Umlandkooperationen –

iwb wels logo content

Stadtregion Wels

Die Stadt Wels und die acht umliegenden (Markt-)Gemeinden Buchkirchen, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Schleißheim, Steinhaus, Thalheim bei Wels und Weißkirchen an der Traun haben im Frühjahr 2017 ein Stadtregionales Forum gegründet, um gemeinsam eine Stadtregionale Strategie zu entwickeln und Projekte in den Bereichen Siedlungsentwicklung und Nahmobilität umzusetzen. Dadurch sollen die zukünftigen Herausforderungen in diesem eng verflochtenen Wirtschafts- und Lebensraum besser bewältigt werden. 

Projekttitel:

Stadtregionale Strategie für die Stadtregion Wels

Projektziel: 

Optimierung der Standort- und Siedlungsstrukturen zur Reduktion des Flächenverbrauchs sowie Senkung des CO2-Ausstoßes durch Förderung der Nahmobilität

Räumlicher Wirkungsbereich des Projektes:

Stadt Wels (Projektträger für das Stadtregionale Forum lt. GO), Buchkirchen, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Schleißheim, Steinhaus, Thalheim bei Wels und Weißkirchen an der Traun

Projektzeitraum:

1. Juni 2017 – 31. Dezember 2018

Das Projekt dient folgenden konkreten Zielen:

  • Langfristige Verankerung und Optimierung der interkommunalen Zusammenarbeit mit entsprechenden nachhaltigen Koordinationsmechanismen auf Basis des Stadtregionalen Forums.
  • Weiterentwicklung der bestehenden regionalen und kommunalen Strategien hin zu einer umfassenden, abgestimmten Stadtregionalen Strategie.
  • Interkommunale Raumentwicklung zur Bewältigung der bestehenden wirtschaftlichen, ökologischen, klimatischen, soziologischen und demografischen Herausforderungen im funktionalen Beziehungsgefüge der Stadtregion.
  • Entwicklung und Planung geeigneter Projekte, die sich aus der Stadtregionalen Strategie ableiten lassen. Sie dienen der Bewältigung der gemeinsamen Herausforderungen und der nachhaltigen Verbesserung des gemeinsamen Raums im Sinne der Prioritätsachse 4 des Operationellen EFRE-IWB Programms Ö 2014-2020 (Siedlungsstruktur, Aufenthaltsqualität, Funktionalität, Nahmobilität).

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Landes Oberösterreich kofinanziert und durch die Regionalmanagement OÖ GmbH begleitet.

Nähere Informationen zu IWB/EFRE finden Sie auf www.efre.gv.at und www.iwb2020.at 

 
SGE Grosz StadtausstellungsGmbH